Unser Clubheim - KFV Düren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verein

"Dieses Gebäude ist eine Bereicherung
im Gesamtbild der Stadt Düren"
Zitat: Bürgermeister Larue anlässlich der
Einweihungsfeier Anfang 2003

Öffnungszeiten:        


Mittwochs von:
17.30 bis 22.00 Uhr
und jeden letzten Freitag
im Monat von:
18.00 bis 23.00 Uhr
Sonntags von:
11.00 bis 14.00 Uhr geöffnet
Telefon:  02421 / 781888


Das Clubheim des Kreisfischereiverein e.V. Düren

Nach einer tatkräftigen Renovierung durch die Mitglieder unseres Vereins im Jahre 2002  wurde das ehemalige Verwaltungsgebäude der Stadt- gärtnerei zu unserem neuen Domizil. Wir danken der Stadt Düren, insbesondere Bürgermeister Larue, das sie uns dieses Gebäude zur Verfügung gestellt haben. Zum Jahreswechsel 2002/03 war es "bezugsfertig" und seitdem hat unser Verein ein echtes


"Zuhause"




Die Bewirtung



Im Clubheim werden die Mitglieder und ihre Gäste seit 2004, in netter Art, durch das Ehepaar Hanni und Günther Macherey bewirtet.

Hanni und Günther im Element



Ein frisch gezapftes Bitburger, oder ein gutes Kölsch vom Fass, wird gerne von den Besuchern angenommen.
Aber auch leckere Kleinigkeiten für das leibliche Wohl werden angeboten.
Hannis eingelegte Bismarck- und Bratheringe auf knusprigen Baguettebrötchen, finden rasch ihre Abnehmer.


Der Schankraum

Der Thekenbereich im Schankraum ist ein beliebter Platz um Anglerlatein und sonstige Weisheiten, an Freunde im Geiste und an geistigen Getränken, weiterzugeben.
So manche Schockerrunde wird hier ausgetragen und wenn die Glocke läutet, hat es wieder einen Verlierer gegeben.
Doch auch der Sitzbereich (rechts) mit seinen rustikalen Tischen und seinem gemütlichen Flair, lädt zur Skatrunde oder einfach zum gemütlichen plauschen ein und wie gesagt, eine Kleinigkeit zu essen wird auch immer angeboten.



Selbst bei der Ausstattung wurde Wert auf die Details gelegt.
Links, ein Meisterwerk unseres Mitgliedes Horst Hammer, der aus kanadischem Buntschiefer, dieses tolle Bild kreierte.





Alles in allem, haben wir uns hier ein Heim geschaffen, in dem man sich wohl fühlen kann, und auf das wir mit Recht stolz sein dürfen.

Der Versammlungsraum

Im Versammlungsraum finden ca. 40 Personen Platz. Neben Besprechungen, Jugendversammlungen und internen Festen, finden manchmal auch Fliegenbindertreffs statt.
Von der nicht angelnden Weiblichkeit, wird er zu Handarbeiten genutzt.
Jeden Mittwochnachmittag, wird unter Hannis fachkundiger Aufsicht, gestrickt, gehäkelt oder sich der Stickerei gewidmet.
Nachdem die Maschen gefallen sind, erwacht aber auch bei der Damenwelt häufig noch die Spielleidenschaft. Da wird gerne noch ein paar Runden gekniffelt, oder Romme' gespielt.
Sind das jetzt 38 oder 39 Maschen ?



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü