Die Wasserkraft - KFV Düren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontraproduktives
Wasserkraft an Flüssen
Wasserkraft in Flüssen ist "verdammt noch mal" kein "Ökostrom"!
Wasserkraft! nein Danke!

Hier einige seriöse Berichte der Medien über den "ach so sauberen" Strom!

ARD Panorama
Sendung vom 17. November 2011

 
Energiewende: Wie Ökostrom die Natur zerstört!
(anklicken)

Die Arroganz der Politiker kennt keine Grenzen, besonders wenn es darum geht Gelder zu verschwenden, die Sie nicht zahlen müssen!
Aber es sieht ja so aus, als ob man etwas Gutes tut, denn es ist ja schließlich ökologisch!


Wie zerstörerisch Wasserkraft ist, zeigen auch die folgenden Beiträge.

Planetopia (SAT 1) berichtet über die Lahn.


Wasserkraft als Fischkiller
(anklicken)

Hut ab vor Winfried Klein dem Vorsitzenden der IG Lahn, der den Nagel auf den Kopf trifft und die Zerstörung der Wasserkraft und ihre Unsinnigkeit im Gesamthaushalt der Stromerzeugung aufzeigt!
Wenn man erleben darf, mit wie viel Herzblut, aber auch fundiertem Wissen, er sich bei seinen Vorträgen für seine Lahn, aber eigentlich für alle Flüsse unseres Landes einsetzt, kann man ihm und uns nur gönnen, dass diese Arbeit nicht weiterhin mit politischen Füßen getreten wird!
(Kommentar H.J. Koch)
Bilder: Wilfried Klein (zum vergrößern anklicken)


Ein weiterer aufrüttelnder Beitrag über den Lech, bei dem auch Winfried Klein zu Wort kommt, findet man auf "youtube"
unter dem Titel:

Sind unsere Flüsse noch zu retten?

 
 
 

Aalmassaker an der Lahn!

Nach der langen Trockenperiode bis in den Herbst hinein, nutzten die sogenannten Blankaale (geschlechtsreife Aale) das steigende Wasser um zum Meer hin abzuwandern und ihre Laichgebiete in der Sargasso-See (Golf von Mexiko) zu erreichen. Warum dieser, zum Lebenszyklus des Aals gehörender ca. 6000km lange Weg,  bereits nach wenigen Kilometern ein grausames Ende fand, erklärt uns *Wilfried Klein (IG-Lahn) in seinem Bericht an die Presse.

(Pressebericht incl. Bildmaterial v.20.11.2015)
(anklicken)


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü